Von der Wiederkehr des „deutschen Geistes“

Die Debatten um die ‚verspätete Nation’ oder den ‚deutschen Sonderweg‘ besaßen immer schon eine europäische Dimension, die mit den Nationalstaatsgründungen und den Fragen des europäischen Mächtegleichgewichts virulent wurde – und blieb. „Deutschland“, bemerkte der Schriftsteller und Journalist Arno Orzessek vor wenigen Tagen auf Deutschlandradio Kultur, „ist imagemäßig eine Hydra, ein Vexierbild, eine schillernde Nation“. [„Hydra […]

Weiterlesen "Von der Wiederkehr des „deutschen Geistes“"

Exzellente Führung

Eine Universitäts-Meditation 1 Achtung, alle bitte mal kurz herhören! Das Zentrum für Menschenführung einer deutschen Eliteuniversität bietet an: „Exzellent führen. Führend forschen. Basisseminar für professionelle Führung und Zusammenarbeit. Das Ziel: Unser Grundverständnis ist es, wissenschaftliche Exzellenz durch exzellente Führung und Zusammenarbeit zu fördern. Sie erlernen in diesem Seminar grundlegende Prinzipien der effektiven Mitarbeiterführung und Teamarbeit, […]

Weiterlesen "Exzellente Führung"

Lemuren des Kapitals

Der Lyriker Riccardo Krieg (*1938) lebt seit Mitte der 1980er Jahre in Triest und arbeitet dort am Opus magnum einer  SATANICA COMMEDIA, in der er die nichtige Gegenwart aus der, wie er sagt, „Perspektive ihrer gellenden Unmöglichkeit“ darzustellen sucht. Der nachfolgende Ausschnitt (den Krieg hier erstmals der Öffentlichkeit zugänglich macht) entstammt dem XXXII. Gesang, in […]

Weiterlesen "Lemuren des Kapitals"

Heidegger. Die neue Staffel. Diesmal noch mehr Nazi!

Die aktuellen Diskussionen um die SCHWARZEN HEFTE tun so (Jahrzehnte nach Schneeberger, Lyotard, Farias, Ott, ganz zu schweigen von Arendt, Anders, Löwith, Marcuse), als ob es eine bahnbrechende Neuigkeit wäre zu sagen: „Heidegger war Antisemit.“ Der Satz lässt sich seit 82 Jahren, seit dem 1. Mai 1933 vom NSDAP-Mitglied mit der Nummer 3.125.894 ziemlich risikolos […]

Weiterlesen "Heidegger. Die neue Staffel. Diesmal noch mehr Nazi!"

Duell im Regen

Eine Drehbuchskizze „Duell im Regen“ würde (Plutarchs bioi paralleloi nachempfunden) zwei parallel verlaufende Biographien erzählen. Zum einen (Kapitel 1) die Geschichte des jungen C, eines Rebellen aus großbürgerlichem Pariser Hause, wo man ein gepflegtes „Sozialliberal“ spricht. Kühl seziert er die Lebenslügen der post-68er Salonlinken, der „gauche caviar“: ihre Floskeln über Gleichheit, Solidarität, Résistance, laïcité usw., […]

Weiterlesen "Duell im Regen"

Text und Subjekt

Über uns: „Text und Subjekt“ – ist der kollektive Blog einer Forschungsassoziation, die aus dem LMU-Forschungsprojekt „Gegenwelten. Religiöse Ordnungsmodelle der Moderne“ hervorgegangen ist (http://www.gegenwelten.germanistik.uni-muenchen.de/index.html). Der Blog will Glossen, Kommentare, Polemiken, Abhandlungen, Interpretationen, Randbemerkungen, Beobachtungen, Anekdoten öffentlich zugänglich machen, die nach dem Ende der früheren, öffentlichen Institution Universität (die durch den Bologna-Prozess in ein Pseudo-Unternehmen verwandelt […]

Weiterlesen "Text und Subjekt"