Das K-Wort

Wie es sich für eine real-sozialistische Parteivorsitzende gehört, nahm Gesine Lötzsch vor vielen tausend Medien-Jahren mitten in Deutschland einmal das Wort „Kommunismus“ in den Mund. Das war menschenverachtend, verfassungsfeindlich, blutrünstig und recht ungeschickt. Denn prompt brach (wir erinnern uns, es war im Januar 2011) im deutschen Feuilleton ein Sturm der Entrüstung los. Und ewig grüßt […]

Weiterlesen "Das K-Wort"

ALEXANDRA LEGENDRE über Inzest, Vatermord und Untersagungen

„Text und Subjekt“ erlaubt sich die anti-zyklische Laune, einen Text der Psychoanalytikerin Alexandra Papageorgiou-Legendre aus dem Jahr 1992 in deutscher Übersetzung zugänglich zu machen: „Das Verbot. Prolegomena zur Problematik des Mordes“.  Der Aufsatz handelt von Dingen, die es seinerzeit noch gab: von Vätern, Müttern und Kindern und davon, wie man das eine vom anderen unterscheiden […]

Weiterlesen "ALEXANDRA LEGENDRE über Inzest, Vatermord und Untersagungen"